Archiv der Kategorie: Allgemein

CDU im Kreis Segeberg auf Internet-Wahlkampf gut vorbereitet

(vlnr.) Anna Uplegger, Sönke Ehlers und Julius Gippe

Wensin – Am Sonnabend trafen sich 30 CDU-Mitglieder aus dem Kreis Segeberg in der Strengliner Mühle zum FrühstücksseminarErfolgreicher Wahlkampf im Internet“.

Sönke Ehlers, der stellvertretende Pressesprecher der CDU Landtagsfraktion Schleswig-Holstein und Anna Uplegger aus dem Junge Union Landesvorstand informierten über die effektive Nutzung der verschiedenen Social Media Plattformen.

Julius Gippe von der CDU- Kreisgeschäftsstelle präsentierte das neue Internet-Verbandsystem. Zur Kommunal- und Kreistagswahl werden die ca. 60 CDU-Ortsverbände, Vereinigungen, Abgeordnete und Kandidaten dieses neue Format nutzen können.

Die Teilnehmer sind fit um mit Mut und Humor Dialoge und Debatten auf Social Media zu führen. Diese werden zunehmend auch von der älteren Generation genutzt. Die politischen Inhalte sollen nicht nur im Wahlkampf mit Sachverstand und Seriosität auf der Homepage verbreitet werden. Darüber darf die Pressearbeit als wichtiger Bestandteil des Wahlkampfes nicht vernachlässigt werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

2 KPV-Berlin-Adventstagestouren mit Unterstützung vom Büro Gero Storjohann

Kreis Segeberg / Kreis Stormarn – Wegen der großen Nachfrage  startet die Kommunalpolitische Vereinigung Kreisverband   Segeberg  in diesem Jahr 2 Berlin-Adventstagestouren mit Unterstützung vom Büro des Bundestagsabgeordneten Gero

Unter dem Titel „Einmal Currywurst-Glühwein Unter den Linden und zurück“ – startet der Bus am Sonnabend, 3. und 10. Dezember auf dem Kundenparkplatz der Firma Möbel Kraft direkt zum Currywurstessen im BERLIN-Pavillon in Sichtweite vom Reichstagsgebäude. Die 50 Teilnehmer erleben einen unterhaltsam-informativen Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals über die Architektur, Parlamentsgeschichte und die Arbeit des Deutschen Bundestages.

Den Nachmittag können die Tagesreisenden zum Ausschwärmen zum Brandenburger Tor, dem Boulevard Unter den Linden, Shopping in der Galerie Lafayette in der Friedrichstraße, Selfies mit Engeln auf Stelzen auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt, Checkpoint Charlie, Glühwein an den zahlreichen Ständen vor dem Adlon oder einem Besuch im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds.

Der Teilnehmerpreis beträgt 40 Euro pro Person (inklusive Currywurst u. Getränk). Anmeldungen bitte per Mail an anmeldung@cdu-segeberg.de oder telefonisch an die CDU-Kreisgeschäftsstelle 04551/9082277

Veröffentlicht unter Allgemein |

Sonnabend schon was vor – Frühstückstreff zur Kreispolitik mit American Breakfast

Wenn Sie am Sonnabend noch nichts vorhaben, kommen Sie gern einfach vorbei.

Am 14. Mai 2023 finden in Schleswig-Holstein nicht nur die die Kommunalwahlen, sondern auch die Kreistagswahlen statt.

Die Entscheidungen im Segeberger Kreistag sind für uns als Kommunalpolitiker von großer Bedeutung. Die Ausgaben des Kreises werden zum größten Teil durch unsere Dörfer, Städte und Gemeinden per Umlage finanziert. Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause (CDU) fordert eine Senkung der Kreisumlage.

Die Schlagzeile „Schulden des Kreises versechsfachten sich“ in einer aktuellen Ausgabe der Segeberger Zeitung, hat uns alle auf die schwierige Situation aufmerksam gemacht*.

Dieses sind nur einige Gründe mit dem Fraktionsvorsitzenden Torsten Kowitz und Fraktionsgeschäftsführer Christian Mann ins Gespräch zu kommen.

Die Möglichkeit dazu haben Sie beim „American Breakfast Seminar“ am Sonnabend, 22. Oktober von 10 -13 Uhr im „B432 Diner“ an der B432 in Klein Rönnau. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Lediglich das individuelle amerikanische Frühstück mit Pancakes, Breakfast Burger, American Toast, Spiegeleier und Bacon ist mit dem B432 Diner zu normalen Preisen abzurechnen. – Anmeldungen bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Telefon 04551/9082277 und E-Mail: anmeldung@cdu-segeberg.de ab sofort möglich.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Seminarangebot vom KPV Bildungswerk zur Kommunalwahl 2023

Direkt zu den Seminarangeboten und Anmeldungen geht es
HIER

Durch Anklicken des Bildes gelangen Sie direkt zu den Seminarangeboten und Anmeldungen

KPV-Bildungswerk Schleswig-Holstein e.V.

Kommunalpolitische Bildung für Schleswig-Holstein

Das KPV-Bildungswerk Schleswig-Holstein e.V. wurde im Mai 2021 als Verein gegründet. Unser Auftrag ist die Vermittlung von kommunalpolitischer Bildung. Dabei orientieren wir uns an christlich-demokratischen Werten und Grundlagen.

Wir möchten für Kommunalpolitik begeistern und Bürgerinnen und Bürger motivieren, sich vor Ort zu engagieren. Kommunalpolitisch aktive Menschen unterstützen wir in ihrem Ehrenamt. Politik lebt vom Mitmachen – besonders auf der kommunalen Ebene, auf der alle Entscheidungen unmittelbare Auswirkungen für jeden Einzelnen haben. Unsere Angebote sind offen für alle Bürgerinnen und Bürger.

Über Seminare, Konferenzen und Kongresse vermitteln wir Grundlagen- und Spezialwissen, vielfältige Kompetenzen und das notwendige Handwerkszeug für kommunalpolitisches Engagement. Wir fördern außerdem die Vernetzung und den Austausch von Praxiserfahrungen. Unser Kerngeschäft sind die Seminare, die online und in Präsenz zu vielfältigen Themen stattfinden. Sie zeichnen sich durch erfahrene Referenten, kleine Lerngruppen und eine große Praxisnähe aus, so dass die Inhalte direkt auf den politischen Einsatz übertragen werden können.

Machen Sie mit!

Wir informieren unsere Mitglieder regelmäßig über unser aktuelles Seminarprogramm und freuen uns über Ihre Teilnahme an unseren Seminaren.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Claus Ruhe Madsen auf dem CDU Kreisparteitag in Henstedt-Ulzburg 

Claus Ruhe Madsen auf dem CDU Kreisparteitag in Henstedt-Ulzburg 

Henstedt-Ulzburg – Am Donnerstag, den 06. Oktober 2022 trafen sich im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg über 110 Christdemokraten und politisch Interessierte aus dem Kreis Segeberg zum diesjährigen Mitgliederparteitag. Höhepunkt war die Rede von Claus Ruhe Madsen, Schleswig-Holsteins Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus. In seiner Rede und der anschließenden Diskussion ging es um die Chancen und Herausforderungen für die Wirtschaft im Kreis Segeberg.

Claus Ruhe Madsen berichtete zu Beginn seiner fast einstündigen Rede auf humorvolle Art über seinen Weg aus Dänemark nach Deutschland und wie er Minister in Kiel wurde.

Inhaltlich ging er vor allem auf die zunehmende Bürokratie und die lange Umsetzungsdauer von Vorhaben ein. „Der Bau von zahlreichen Verkehrsprojekten in Deutschland kommt kaum voran und wird durch juristische und politische Auseinandersetzungen blockiert“, kritisierte der Wirtschaftsminister. Die Behinderungen beim Ausbau der Autobahn 20 bei Bad Segeberg ist für ihn unverständlich. Madsen ist der Auffassung sich ein Beispiel an Dänemark zu nehmen und Projekte per Maßnahmengesetz auf den Weg zu bringen. Hier ist klar der Bund gefragt, dafür die Rahmenbedingungen zu schaffen.

Veröffentlicht unter Allgemein |